Kein Wein den Faschisten: Riesling | Jakob Schneider
Kein Wein den Faschisten: Riesling | Jakob Schneider
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Kein Wein den Faschisten: Riesling | Jakob Schneider
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Kein Wein den Faschisten: Riesling | Jakob Schneider

Kein Wein den Faschisten: Riesling | Jakob Schneider

Normaler Preis
€10,00
Sonderpreis
€10,00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der trockene Riesling zieht seine Mineralität aus den Rot-, Blau- und Vulkanschieferböden der Weinberge an der Nahe, einem der renommiertesten Regionen für diese Rebsorte. Frische Aromen mit Nuancen von Pfirsich und Limette verbinden sich mit der typischen Säure des Rieslings – eine Kombination, die der mehrfach preisgekrönte Winzer Jakob Schneider hervorragend beherrscht.

Jakob und seine Frau Laura haben das Weinfest gegen Rassismus von Anfang an unterstützt. Als wir unseren ersten Wein mit eigenem KEIN WEIN DEN FASCHISTEN-Label ausgesucht haben, war Jakob Schneider eine naheliegende Wahl.

Auszeichnungen u.a.


  • Aufsteiger des Jahres - Gault&Millau 2017

  • 4 Trauben - Gault&Millau 2020

  • 4 Sterne - VINUM Wineguide 2020


--

Farbe: weiß

Geschmacksrichtung: trocken

Qualitätsstufe: Qualitätswein

Rebsorte: 100% Riesling

Region / Gebiet: Nahe

Land: Deutschland

Weingut/Abfüller: Jakob Schneider, 55585 Niederhausen, Deutschland

Menge: 0,75 l

Alkohol: 12,0% vol

Restzucker: 5,1g / Liter

Säure: 7,4g / Liter

Extrakt: 19,7g / Liter

Ausbau großes Holzfass

Hektarertrag: 55 hl / ha

Boden: Schiefer

Lagerfähig bis 2022

Trinktemperatur: 5-8 °C